Schlagwort-Archive: Mitmenschlichkeit

Kundgebung des Bündnisses „halt!zusammen“ gegen Rassismus und Rechtsextremismus

Flyer des Bündnisses „halt!zusammen“ zur Kundgebung (PDF, 150 KB).

Vor der kommenden Bundestagswahl ruft das Bündnis halt!zusammen – Waldkirch für Mitmenschlichkeit und Toleranz zu einer Kundgebung mit Rede- und Kulturbeiträgen am Sonntag, den 10. September, um 17:00 bis 18:00 Uhr in der Schlettstadt-Allee in Waldkirch auf.

Das Ziel der rund 30 Bündnisteilnehmer, zu denen auch wir gehören, ist eine Welt mit Menschlichkeit und Toleranz, ohne Gewalt und Rassismus.

Während der Kundgebung gibt es übrigens die Gelegenheit, eine gemeinsame Erklärung zu unterschreiben, die als Anzeige kurz vor dem Wahltag in der Zeitung erscheinen wird.

„halt!zusammen“ sucht Unterstützer*innen für Anzeigenkampagne zur Bundestagswahl 2017

Anlässlich der kommenden Bundestagswahl sucht das Bündnis halt!zusammen – Waldkirch für Mitmenschlichkeit und Toleranz Unterstützer*innen, die sich klar gegen Rechts positionieren und dabei helfen, den folgenden Anzeigentext zu finanzieren (Mindestbeitrag 5,00 €). Dieser soll zusammen mit den Namen der Unterzeichner*inne*n am 14. und/oder am 21. September im Waldkircher Wochenbericht erscheinen.

Wir in Waldkirch setzen uns ein für Mitmenschlichkeit, Gewaltlosigkeit, Toleranz und Demokratie in Deutschland und in Europa. Wir wählen am 24.09.2017 Parteien, die diese Werte vertreten. Rechtsextremisten und Rassisten gehören nicht in den Bundestag!

Wer helfen möchte, weitere Unterstützer*innen für die Kampagne zu gewinnen, kann sich die Liste (PDF, 113 KB) hier bei uns herunterladen. Wo und bis wann die Listen und das gesammelte Geld abgegeben werden müssen, steht im PDF-Dokument.

„Computertruhe e. V.“ tritt dem Bündnis „halt!zusammen“ bei

Am 10. Februar 2016 fanden sich 33 Personen im Roten Haus ein, um unter dem Namen halt!zusammen – Waldkirch für Mitmenschlichkeit und Toleranz gemeinsam mit den beiden Initiatoren Armin Welteroth und Michael Stoltenburg ein Bündnis gegen Gewalt, Rassismus und Rechtsextremismus zu gründen. Angehörige sind neben vielen Bürger*innen ebenfalls Parteien, verschiedene gesellschaftliche Gruppierungen und Kirchen. Seit letztem Dienstag ist auch der Computertruhe e. V. Teil des Bündnisses, nachdem bereits mehrere Vereinsmitglieder dieses in der Vergangenheit aktiv unterstützt haben.

halt!zusammen hat bis dato u. a. folgende Aktionen auf die Beine gestellt:

  • 25. Februar / 3. März 2016: Veröffentlichung zweier Zeitungsanzeigen, getragen und finanziert von über 800 Menschen, im Rahmen der damals bevorstehenden Landtagswahl
  • 5. März 2016: Kundgebung mit Rede- und Kulturbeiträgen im Rahmen der damals bevorstehenden Landtagswahl (Artikel „Für Toleranz und Miteinander“ der Badischen Zeitung)
  • 19. Juni 2016: Menschenkette unter dem Motto Hand in Hand gegen Rassismus für Menschenrechte und Vielfalt! im Rahmen des internationalen Weltflüchtlingstags (Artikel „Hand in Hand gegen Intoleranz“ der Badischen Zeitung)
  • 6. April 2017: Aufführung des Dokumentarfilms Blut muss fließen – Undercover unter Nazis und anschließende Diskussionsrunde mit dem Regisseur Peter Ohlendorf

Wir freuen uns auf eine konstruktive und produktive Zusammenarbeit innerhalb des Bündnisses und auf spannende und erfolgreiche Aktionen.