Archiv für den Monat: August 2018

„The Guitar Hearts Project – Mit jeder Gitarre ein Lächeln“

Heute möchten wir euch den Verein The Guitar Hearts Project e. V. vorstellen, welcher sich ebenfalls wie die Computertruhe für bedürftige Menschen und andere gemeinnützige Organisationen einsetzt. Er gibt jedoch – wie der Name bereits andeutet – keine Computer sondern hauptsächlich Gitarren weiter.Anfang 2015 hatte der Gitarrist Lars Nüsse die Idee, zwei seiner Gitarren für einen wohltätigen Zweck zu verschenken. Hunderte Menschen antworteten ihm auf seine Spendenaktion. Jedoch waren darunter nicht nur Leute, die an den Instrumenten interessiert waren, sondern auch viele Personen, die selbst alte Instrumente, Verstärker und weiteres Equipment verschenken oder sonst irgendwie Lars Nüsses Idee unterstützen wollten. The Guitar Hearts Project war geboren.

Das Projekt wurde zu einem gemeinnützigen Verein, welcher in Eigenleistung z. B. gespendete E-Gitarren und E-Bässe wieder herrichtet und an gemeinnützige Organisationen, Schulen oder bedürftige Privatpersonen weitergibt.

Wer also selbst ein gebrauchtes Instrument besitzt, dieses nicht mehr benötigt und damit etwas Gutes tun möchte, sollte sich unbedingt ans Guitar Hearts Project wenden.

Einladung zum nächsten offenen Treffen und zur Vorstandssitzung

Am 15. August um 20:00 Uhr finden das nächste offene Treffen und parallel die nächste Vorstandssitzung im Gasthaus Bayer Sepple (Marktplatz 18) in Waldkirch statt. Neben den Vereinsmitgliedern sind wie gewohnt ebenfalls alle anderen an der Computertruhe interessierten Menschen herzlich willkommen.

Tagesordnung:

  1. Verlesung des Protokolls des letzten Treffens
  2. Aktueller Stand der Datenschutzordnung
  3. Aktueller Stand der Prozessbeschreibung
  4. Besprechung mit den Aktiven in Lemgo
  5. Einsatz von CiviCRM für die Verwaltung der Mitglieder, Spender*innen, Kontakte etc. evaluieren
  6. Bericht von der FAIR ways Förderpreis 2018 Preisverleihung
  7. Aktueller Stand zum Förderwettbewerb Leuchttürme des digitalen Wandels
  8. Spendenkampagne HelferHerzen – Der dm-Preis für Engagement
  9. Einsatz der Fördermittel der Google.org Impact Challenge Deutschland 2018
  10. Einreichung der neuen Satzung und der Änderungen in der Vorstandschaft an verschiedenen Stellen
  11. Infostand zum Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut am Samstag 20. Oktober 2018
  12. Assembly auf dem 35C3
  13. Besprechung zur halt!zusammen-Veranstaltung Der gesellschaftliche Zusammenhalt geht alle an!
  14. Werbematerialien
  15. Firmenkontakt Eppelheim
  16. Info Nextcloud-App Deck (Kanban-Board)
  17. Arbeitstreffen des Vorstands
  18. Sonstiges

„Computertruhe“ gewinnt beim „FAIR ways Förderpreis 2018“ des „SC Freiburg“

Unter dem Motto „SC Freiburg – mehr als Fußball“ wurde am vergangenen Samstag der FAIR ways Förderpreis 2018 im Rahmen der Saisoneröffnung des SC Freiburg im Schwarzwald-Stadion verliehen. Mit insgesamt 60.000 € wurden 37 gemeinnützige Institutionen und Projekte aus der Region bedacht, um deren gesellschaftliches Engagement in den Bereichen Bildung, Bewegung, Umwelt und Solidarität auch weiterhin zu stärken und zu ermöglichen.

Der gemeinnützige Waldkircher Verein Computertruhe durfte sich in der Kategorie „Solidarität“ über ein Preisgeld von 500 € freuen. Die Mitglieder der Computertruhe setzen in ihrer Freizeit gespendete Hardware wieder instand und geben diese kostenlos an bedürftige Menschen und andere gemeinnützige Einrichtungen weiter.

„Neben der tollen finanziellen Unterstützung ist für uns auch die Vernetzung mit den Aktiven der anderen Projekte und die öffentliche Wirkung des FAIR ways Förderpreises ein großer Gewinn,“ resümierten Marco Rosenthal und Annette Linder aus dem Vorstandsteam des Vereins, welche den Preis strahlend entgegen nahmen. „Denn nur, wenn Menschen, die ihre gebrauchten Rechner für einen guten Zweck spenden möchten und gleichzeitig diejenigen, die dringend einen Computer benötigen, uns kennen und kontaktieren, können wir mit alter Hardware neue Perspektiven schaffen. Die gewonnen 500 € helfen uns dabei, unsere laufenden Vereinskosten zu decken und in die Öffentlichkeitsarbeit zu  investieren.“

Marco Rosenthal und Annette Linder aus dem Vorstandsteam der „Computertruhe“ nahmen den Preis stellvertretend für den Verein entgegen.

Dass auch „kleine“ Vereine Großes leisten können, zeigte sich beim anschließenden 3:1 Sieg im Jubiläumsspiel der Traditionself des SC Freiburg gegen die des FC Bayern München, zu welchem die FAIR ways-Preisträger*innen eingeladen waren.